Kirchenchor

Kirchenchor Salvator







 

Musik zu Kirchweih

„Lied vom Licht“ heißt die Messe von Gregor Linßenvon 1991, die wir im Festgottesdienst an Kirchweih, 13. November 2016 um 9.30 Uhr mit Salviband, dem  Chor Salvator und Caroline Seethaler als Solistin aufführen werden. Gregor Linßen ist der Komponist der offiziellen Weltjugendtagshymne, vieler Katholikentagslieder und „der bedeutendste Vertreter des neuen geistlichen Lieds“ (FAZ). Das Schlusslied  aus der Messehat inzwischen unter der Nummer 707 Eingang ins Neue Gotteslob gefunden, auch einige andere Lieder daraus sind zu Klassikern geworden. Von den insgesamt 11 Liedern werden wir sieben singen, so dass auch der Gemeindegesang im Festgottesdienst noch Platz hat, denn an Kirchweih feiern wir nicht tote, sondern lebendige Steine:„Es gibt verschiedene Gnadengaben, aber nur den einen Geist“(Paulus 1Kor 12,4).

 Esther Walter, Chorleiterin

Lust auf …     Singen?

        Eintauchen in Sphärenklänge?

                     Chorklangentspannungsbad?

In unserem breiten Repertoire von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Kirchenmusik, Neuem Geistlichem Lied und Gospel findet sich für jeden Geschmack, jede Stimmung und jeden Anlass die passende Musik.

Chorische Stimmbildung wird bei uns großgeschrieben, wir arbeiten regelmäßig an Stimmbildungstagen mit einer professionellen Stimmbildnerin.

Doch klingendes Singen kann nur gelingen, wenn die Stimmung stimmt. Darum kommt bei uns Geselligkeit nicht zu kurz. Jeden ersten Freitag beschließen wir die Probe mit geselligem Beisammensein. Einmal im Jahr treffen wir uns zum Grillfest und einmal zum Chorausflug.

 

Am Wichtigsten ist uns Spaß 
            für jedermann und jede Frau!

 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, kommen Sie einfach vorbei, um uns bei unseren nächsten Projekten zu unterstützen.

Wir laden Sie herzlich ein, freitags von 20.00 - 22.00 Uhr mit uns im Gemeindehaus Salvator zu singen. Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Chorleiterin

 Esther Walter

 

Hört, eine helle Stimm´ erklingt – Quempas-Singen in Salvator

Quempastoreslaudavere – „Den die Hirten lobeten sehre“: dieses Weihnachtslied aus dem 15.Jh. ist als „Der Quempas“ bekannt geworden. Im 16. Jh. entwickelte sich der Brauch, dass die Kinder in der Schule sogenannte Quempasbüchlein anfertigten, in denen sie die Liedtexte in Kalligraphie abschrieben und verzierten, und mit diesen Heften dann zur Christmette mit Kerzen in die dunkle Kirche einzogen und die Lieder im Wechsel untereinander und mit der Gemeinde sangen.

An Heiligabend, 24. Dezember 2016 um 21.45 Uhr eröffnet der Chor Salvator mit der Sopranistin Catherine Swanson die Christmette mit dem Quempas-Singen in der Salvator-Kirche, Stuttgart Giebel. Weihnachtslieder aus alten Zeiten und in verschiedenen Sprachen  zum Zuhören und Mitsingen stimmen Sie ein auf das Geheimnis der Heiligen Nacht. In der Christmette erklingt dann die Missa brevis a trevoci von Michael Haydn für Solo-Sopran, Chor und Orgel.

Unsere nächsten Termine

 

Rückblick 2015