Aktionen

Helferfest

 

Helferfest der Salvatorgemeinde in Giebel

 

22.10.2012

 

Mit einer Marienvesper in der katholischen Salvatorkirche begann das Mitarbeiterfest am Samstag, den 13. Oktober in Giebel.

Die ehrenamtliche und hauptamtlichen sind sich dessen mehr bewusst und nehmen ihre Aufgabe, zu der sie berufen sind, wahr. „Gott dankt uns für die Arbeit, egal ob sie gelungen oder Stückwerk geblieben ist.“, betonte Pater Konrad in seiner Predigt. Die fünf Männer der Chorschola sangen Marienlieder, teils im Wechsel mit den Besuchern und hinterließen eine tiefen Eindruck.

Bei dem anschließendem Sektempfang im Gemeindehaus dankte Frau Hell, die zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderates, den Gästen. Sie zeigte sich beeindruckt von der großen Zahl von Ehrenamtlichen der Gemeinde sowie den zahlreich erschienenen Gästen beim Helferfest. „Ich wünsche mir, dass es uns weiterhin gelingt, immer wieder eine Atmosphäre der Wärme und der Herzlichkeit – eben Heimat für viele - zu schaffen“, richtete sie Worte der Anerkennung und Hoffnung an das Publikum.

Für einen vergnüglichen Abend hatte der Kirchengemeinderat gesorgt, die Tische im Saal dekoriert und Getränke bereitgestellt. Das Kochteam um Johann Schimanko servierte ein leckeres Essen mit Nachtisch. Die Feelin Good Blues Band sorgte für gute Stimmung und lockte Tänzer auf die Bühne. So konnten die Gäste entspannen, sich austauschen und auch neue Pläne für die Gemeinde schmieden.






Text und Fotos: Manfred Feurer